MERKBLATT ZUR WOHNUNGSVORMERKUNG UND SELBSTAUSKUNFT:


Schön, dass Sie sich für eine Wohnung der WNO Augsburg Nord-Ost eG interessieren. Nachfolgend einige wichtige Informationen über den weiteren Ablauf von der Wohnungsbewerbung bis zum Mietvertrag.

WOHNUNGSBEWERBUNG:

Die Abgabe des Bewerberbogens zur Wohnungsvormerkung ist für Sie kostenlos und unverbindlich. Sämtliche Angaben auf dem Bogen sind freiwillig. Wir bestehen jedoch auf Wahrheit und Vollständigkeit. Wir berücksichtigen bei der Wohnungsvergabe auch Bewerbungen mit negativen Angaben, weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass unwahre Angaben oder eine Unterlassung gebotener Aufklärung automatisch zur Ablehnung der Bewerbung führt bzw. sogar eine fristlose Kündigung oder Anfechtung eines bereits abgeschlossenen Mietvertrags zur Folge haben kann. Eine vollständige und wahrheitsgemäße Erteilung der Selbstauskunft ist Vorbedingung für die Vermietung einer Wohnung.

In der Regel ist eine persönliche Vorsprache zur Abgabe der ausgefüllten Bewerbungsunterlagen nebst unterschriebener Selbstauskunft bzw. Erklärung zur Schuldnerauskunft in unserer Geschäftsstelle erforderlich. Hierzu bringen Sie auch bitte Ihren Personalausweis oder Reisepass zur Legitimation sowie einen Nachweis Ihrer aktuell gemeldeten Wohnadresse mit. Nicht EU-Bürger benötigen einen Nachweis über die Aufenthaltsgenehmigung. Sollten Sie sich für die Vergabe einer öffentlich geförderten Wohnung interessieren, bringen Sie bitte auch Ihren Wohnberechtigungsschein mit zum Vorstellungstermin. Unsere Geschäftsstelle in der Reischlestraße 33 hat für Sie geöffnet von Montag bis Donnerstag jeweils zwischen 8.00 und 12.00 Uhr. In Ausnahmefällen bieten wir Ihnen auch nach telefonischer Vereinbarung individuelle Termine am Nachmittag an.

Die Abgabe Ihrer Vormerkung führt nicht automatisch zum Erhalt von Wohnungsangeboten. Möglicherweise ist aufgrund des begrenzten Wohnungsangebots mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Ihre Vormerkung und Selbstauskunft sind auf die Dauer von 1 Jahr gültig und werden aus Datenschutzgründen spätestens nach Ablauf dieser Frist von uns vernichtet. Sofern Sie in dieser Zeit keine Wohnung von uns erhalten haben und weiterhin interessiert sind, müssen Sie erneut einen Antrag mit aktualisierten Angaben stellen. Sollten Sie in der Zwischenzeit anderweitig eine Wohnung gefunden haben, teilen Sie uns dies mit, ihre Unterlagen werden dann unverzüglich vernichtet.

Die Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten dienen ausschließlich dem Zweck des Abschlusses eines Mietvertrags sowie der späteren Betreuung des Vertragsverhältnisses. Ein korrekter und vertraulicher Umgang nach den Maßgaben des Bundesdatenschutzgesetzes ist selbstverständlich.

WOHNUNGSVERGABE UND MITGLIEDSCHAFT:

Vor der Anmietung einer Wohnung der WNO ist Ihr Eintritt als Mitglied der Wohnungsgenossenschaft Augsburg Nord-Ost eG zwingend erforderlich. Entsprechend der gültigen Satzung sind für die Anmietung einer Wohnung drei Geschäftsanteile à 150,00 €, also gesamt 450,00 € zu erwerben. Weiterhin ist vor Vertragsabschluss ein einmaliges Eintrittsgeld in Höhe von 150,00 € zu zahlen. Die Hinterlegung einer Mietkaution als Sicherheitsleistung ist nicht vorgesehen.

Vor der Anmietung einer Wohnung wünschen wir im Regelfall die Vorlage von Einkommensnachweisen bzw. Renten- oder Bafögbescheiden, ggf. Bürgschaftserklärungen Dritter. Auch die Vorlage einer vom derzeitigen Vermieter unterzeichneten Bescheinigung der Mietschuldenfreiheit behalten wir uns vor.

Mit der Einzahlung der Genossenschaftsanteile und des Eintrittsgeldes wird im Zuge der „Neuvermietung“ die Reservierung der von Ihnen gewählten Wohnung von beiden Seiten verbindlich bestätigt. Nach Abschluss der Mitgliedsaufnahme kann der Mietvertrag angefertigt und unterzeichnet werden.